Buchhaltung

Neue Schwerpunkte bei der Betriebsprüfung

24. Februar 2010

Das Thema Betriebsprüfung steht früher oder später jedem Unternehmen einmal ins Haus. Eine allgemeine Regel wer geprüft wird gibt es anscheindend nicht. Früher sah eine Betriebsprüfung so aus, dass der Prüfer einzelne Belege angefordert hat und diese dann prüft. Im der Web 2.0 Zeit jedoch, geschieht dies mittlerweile auch rein auf digitaler Ebene per Internet. Dank der Transparenz durch Suchmaschinen, kann heute das Finanzamt recht einfach per Internet und entsprechender Recherche Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung erkennen. Dies hat dann unter Umständen auch steuerliche Folgen.

Das Internet hält beim Finanzamt immer mehr Einzug. So wird mittlerweile immer mehr über das Interent recherchiert, um sich entsprechend Informationen über die zu prüfenden Unternehmen zu beschaffen. So werden wichtige Unternehmensinformationen aus Pressemeldungen gezogen oder auch aus den Internetpräsenzen der Firmen.In der Praxis lässt sich feststellen, dass seitens der Betriebsprüfung verstärkt auch das Internet und andere Hilfsmittel zur Informationsbeschaffung genutzt werden. Gerade Informationen die Firmenstruktur betreffend erwecken oftmals das Interesse der Steuerprüfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*